Erzähle uns, wie Du zu Instagram gekommen bist?

Ich blogge auf meinem Instagramaccount @melinaalt_blog und meinem Blog www.melinaalt.de seit nunmehr 5 Jahren über meine Reisen, Mode und meinen Lifestyle. Ich bin ganz spontan mit meinem Mann, aus Freude am Fotografieren, zu Instagram gekommen und habe niemals erwartet so viele Follower mit meinen Bildern zu erreichen, was mich unglaublich freut.

Was hebt Deinen Kanal von anderen Kanälen mit der gleichen Kategorie ab?

Ich denke, dass ich Mode und Reisen sehr schön miteinander verbinde, ohne den Bezug zur Realität zu verlieren oder extrem überteuerte Produkte zu zeigen, die sich niemand nachkaufen kann. Ich mische gerne Designerteile mit erschwinglichen Looks und bin auch beim Reisen immer sehr ehrlich. Meine Travel Guides auf dem Blog z.B. sind so geschrieben, dass ich keinem Leser einen falschen Eindruck vermittele oder gar Länder schönige, sondern immer die Realität zeige.

Machst Du Instagram derzeit hauptberuflich oder möchtest Du es einmal anstatt eines 08/15 Jobs in Vollzeit ausüben?

Ich betreibe meinen Instagramaccount hauptberuflich, widme mich aber auch noch anderen Projekte und Beratungsaufträgen.

Gab es schon einmal Tage, an denen Du keine Lust hattest, ein Posting zu erstellen, aber Du Dich trotzdem ans Werk gemacht hast, weil Du bspw. Deine Community nicht enttäuschen wolltest?

Ja natürlich gibt es auch Tage, an denen man nicht posten möchte oder einfach etwas ausgelaugt ist. Ich poste schon so oft es geht, aber manchmal tut einem 1 Tag Pause einfach gut und den nehme ich mir auch gerne :-). Instagram soll weiterhin Spaß machen, auch wenn es für viele Blogger & Follower ein Wettlauf ist (wer hat die schönste Tasche, das tollste Reiseziel, die beste Figur), möchte ich mir den ehrlichen Spaß am Posten beibehalten und mit Freude ans Werk gehen.

Wirst Du bereits von Deinen Fans auf der Straße erkannt? Und wie reagierst Du auf sie?

Ich wurde erst letztens im Starbucks erkannt und freue mich dann immer sehr. Es ist so schön Follower und andere Blogger in der Realität zu sehen und sich miteinander auszutauschen. Instagram hat es möglich gemacht, dass man sich mit unglaublich vielen Menschen vernetzen kann und das ist doch das Schönste einer App.

Womit bearbeitest Du Deine Bilder? Was ist Dein Equipment?

Ich bearbeite meine Bilder minimal mit Lightroom und setze einen Filter darüber.

melinaalt_blog in Abu Dhabi
melinaalt_blog in Abu Dhabi. Bildquelle: @melinaalt_blog

Ein paar Favoriten bitte!

Meine Favoriten sind modetechnisch aktuell der Chloé Faye Rucksack, der auch sehr bald bei mir einziehen wird, außerdem eine simple blue Jeans von Levis oder True Religion und die Bodys von Saint Body. Ich liebe gut sitzende Bodys und trage diese unglaublich gern. Die Badeanzüge von La Revéche sind wunderbar verspielt und zaubern eine schöne Figur. Beim Reisen sind Havanna und Tulum zwei meiner Lieblingsziele. Havanna ist unglaublich fotogen und Tulum einer der freisten Orte, die ich je besucht habe. Dort geht man hin um die Seele baumeln zu lassen und manche bleiben für immer dort, was ich absolut nachvollziehen kann. Im Foodbereich habe ich eine große Schwäche für Guacamole, die man fix selbst machen kann. Guacamole ist wirklich ein wunderbarer Snack für zwischendurch und sehr gesund. Ansonsten koche ich gerne kroatisches Essen und versuche so oft wie möglich selbst zu kochen. Gesunde Ernährung ist mir sehr wichtig, wobei ich natürlich nicht auf Süßigkeiten verzichte ;-).

Hast Du ein paar Tipps an diejenigen, die gerade mit Influencer Marketing anfangen wollen?

Puh, ich glaube, es ist aktuell schwer anzufangen, da der Influencermarkt doch sehr überlaufen ist. Aber als Tipp könnte ich jedem Neuling empfehlen, schöne, ansprechende Bilder zu machen und einen stimmigen Feed zu erstellen. Das sind die Grundbausteine, weswegen neue Follower auf einem aufmerksam werden!

Kannst Du Dir vorstellen, noch in 10 Jahren auf Instagram aktiv zu sein, und wenn nein – warum nicht?

Ich könnte mir auf jeden Fall vorstellen auch noch in 10 Jahren auf Instagram aktiv zu sein. Mein Feed sieht dann sicher anders auch, aber auch als Mami-Blogger kann man seine Follower mitreißen und wieso sollte der Spaß am Posten mit der Zeit vergehen? Die Follower wachsen zum Glück mit einem mit und man hat in jedem Alter etwas zu erzählen.

Gibt es Influencer (auf Instagram), die Dich besonders inspirieren? Nenne uns ein paar Kanäle!

Ich liebe Leonie von @ohhcouture, der ich bereits seit Jahren sehr gerne folge. Auch die süße @carodaur ist ein Sonnenschein und so ehrlich. Das ist einfach erfrischend und ich freue mich von Herzen, dass sie es so weit geschafft hat, da ich ihren Account auch schon von Anfang an verfolge.

melinaalt_blog in Havana (Cuba)
melinaalt_blog in Havana (Cuba). Bildquelle: @melinaalt_blog

Leave a Comment