Creator im Interview: Sayonara

Was Art für Videos machst du und wohin möchtest du mal auf YouTube?

Sayonara mit Kollegen

Sayonara on Tour

Auf meinem Kanal geht es um mein Leben – erzählt in meiner Musik. Deshalb sind die meisten Videos Musikvideos, ob Standbild oder professionell gedreht. Es geht mir darum, die Menschen mit meiner Musik zu erreichen, ebenso mit festen Füßen in der deutschen Rapszene etabliert zu sein und der bekannteste Rapper Deutschlands zu werden.

Deshalb arbeite ich momentan auch sehr hart an meinem Traum. Zur Zeit sind mehrere professionelle Musikvideos in der Pipeline, welche mit großer Wahrscheinlichkeit für eine noch größere Reichweite sorgen. Doch mit Investoren wäre mein Ziel schneller, effizienter und leichter zu erreichen.

Was gefällt dir am besten beim YouTube Video drehen?

Es spornt mich enorm an zu sehen, wie sehr ich die Leute mit meiner Musik erreiche. Mitzuerleben, was für einzigartige Werke entstehen und wie Diese von meiner Community geteilt, kommentiert und geliked werden. Das Feedback meiner Fans baut mich auf, motiviert mich und inspiriert mich enorm.

Gibt es einen Spot den du schon immer mal machen wolltest?

Wenn mir alles Budget der Welt zustehen würde, wäre meine erste Wahl ein ultimativ hochwertiges, ausgefallenes und grandioses Musikvideo. Das wollte ich schon immer mal machen. Mein neustes Video, „Kein Bock Mehr Drauf“, konnte nur umgesetzt werden, weil mir eine Berliner Produktion den hochwertigen Dreh netterweise spendiert hat.

Sayonara beim Auftritt

Gibt es einen Musiker auf YouTuber mit dem du gerne mal zusammen arbeiten würdest?

Jap, Chakuza. Das wäre cool.

Was hast du für YouTube Equipment? Womit drehst du deine Videos?

Meine „einfachen“ Videos, wie „Fragen&Antworten“ oder die „Vlogs“, drehe ich mit einer Canon Legria Xmini, die bei Youtuber bekannt sein sollte.

Und bei den Musikvideos werde ich netterweise meist von Produktionen unterstützt, die mir dann ihr hochwertiges Equipment kostenfrei zu Verfügung stellen und auch die Leute, die diese perfekt bedienen können. 🙂

Sayonara

Sayonara

Ein paar Favoriten bitte! (Songs, Filme, Orte, Zitate usw.).

Als Künstler muss ich natürlich breit fächern. Also höre ich viel Musik bei YouTube, ob Cover oder alles was die Rapszene betrifft. Es ist wichtig immer up to date zu sein und alles im Auge zu haben. Sonst höre ich viele Beats um die Kreativität immer gut im Futter zu halten. Aber falls ihr eine Song-Empfehlung braucht? Mein neuer Track „Kein Bock Mehr“, mit frisch gedrehtem Musikvideo läuft bei mir grad den ganzen Tag hoch und runter.   Den besten Film kann ich auf der Stelle nicht einfach so raushauen, es gibt zu    viele. Ich bin auch ein Serienfan und stecke regelmäßig mein Umfeld mit den neusten Serienentdeckungen an. Jeder, der mich nach meinem Lieblingsort fragt, bekommt die selbe Antwort: im Studio. Dort fühle ich mich wohl und kann einfach ich sein. Mein Lieblingszitat ist:„Das größte Risiko ist es nichts zu riskieren!“

Dein Lieblingsvideo welches du Veröffentlich hast, was bedeutet es für dich?

Gerade erschienen: „Kein Bock Mehr“. Das hab ich zusammen mit einer Produktion gemacht, die mir das Video komplett kostenfrei gedreht und geschnitten hat. Darauf bin ich wirklich stolz! Das Team war toll, der Tag war klasse, der Track ist mega und das Endprodukt ist das beste Video, was ich jemals veröffentlichen konnte.

Youtube Teaser zu "kein Bock mehr" von Sayonara

Recommended Posts